BESONDERES

 

 

Außer unserer regelmäßigen AV-Treffen finden bei uns jedes Jahr noch weitere Aktivitäten

statt, hierzu zählen Seminare, Workshops und gesellige Treffen und Veranstaltungen.

 

 

Für das Jahr 2020 sind folgende Aktivitäten vorgesehen:

 

 Der Neujahrs Empfang am 11. Januar im Restaurant Waldesruh war der Start in das

Neue Jahr 2020. Neben gutem Essen wurden bereits hier viele Informationen und Ideen

rund um Foto, Video und Präsentation freundschaftlich, bilateral ausgetauscht.

Es kann also losgehen mit vielen neuen interessanten gemeinsamen Abenden der

AV-Gruppe Ruhr in Sprockhövel.

 

 

Die für März geplante Vereinsmeisterschaft zum Jahresthema "Geschichten am Wegesrand" konnte wegen der Corona-Beschränkungen nicht durchgeführt werden.

Die hierzu eingereichten Schauen werden zu einem späteren Zeitpunkt im Rahmen der Kurzschauen gezeigt.

 

Aufgrund der Corona-Beschränkungen konnten 6 Monate lang, von März bis August,

keine Treffen in Hiddinghausen stattfinden. Um weiterhin den Kontakt unserer Mitglieder untereinander zu fördern, hat der Vorstand gemeinsam mit einigen engagierten Mitgliedern

nach digitalen Kommunikationsmöglichkeiten gesucht.

 

Im Mai haben wir eine Stream-AV-Plattform eingerichtet, auf der monatlich jeweils fünf  Mitglieder ihre Schauen einstellen konnten. Alle Mitglieder konnten passwortgeschützt auf

die Plattform zugreifen und die Schauen ansehen und kommentieren. Aus verschiedenen

Gründen fand dieses Projekt nur geringes Interesse bei unseren Mitgliedern und wurde

im Juni eingestellt.

 

Im September haben wir dann ein weiteres Projekt gestartet, einen AV-Live-Stream

Am 3. September konnten die Mitglieder an einer Video-Konferenz teilnehmen. 

Über eine Stream-Software erfolgte anschließend ein Live-Vortrag über Madagaskar.

Zurück zur Video-Konferenz konnten die Mitglieder dann den Vortrag kommentieren.

Bis auf ein paar kleinere technische Probleme fand dieses Projekt die Zustimmung der

meisten Teilnehmer.

Es ist natürlich kein Ersatz für die Treffen vor Ort, aber in Corona-Zeiten zumindest eine Gelegenheit, gemeinsam unser schönes Hobby zu pflegen.